+359 (0) 885 419493 info@excedotravel.com
(1 Review)
Sightseeing & Kultur
Ab€74
Buchungsformular
Anfrageformular
Vollständiger Name*
E-Mail-Adresse*
Reisedatum*
Teilnehmer*
Deine Anfrage*
* Ich stimme den AGB und der Datenschutzerklärung zu und erkläre hiermit, dass ich über 16 Jahre alt bin.
Bitte stimmen Sie allen Geschäftsbedingungen zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren
Available: 6 seats
* Bitte wählen Sie alle erforderlichen Felder aus, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Mit der Buchung fortfahren

In Wunschliste speichern

Adding item to wishlist requires an account

2119

Warum bei uns buchen?

  • 6 Jahre Erfahrung
  • 5-Sterne Bewertung auf TripAdvisor
  • Englisch- und deutschsprachige Fremdenführer
  • Unterstütze örtliche Unternehmen und Gemeinschaften
Rila Monastery & Boyana Church – UNESCO Overdose

Rila-Kloster und Bojana-Kirche Ausflug ab Sofia

  • 9 Std.
  • UNESCO Stätten
  • in Bulgarien
  • alle Gruppengrößen willkommen
  • Christlich-orthodoxe Kunst
  • auf Englisch & Deutsch

Warum Rila-Kloster und Boyana-Kirche besuchen

Das Rila-Kloster und die Kirche von Bojana sind die wohl berühmtesten und spektakulärsten UNESCO Weltkulturerbestätten Bulgariens. Sie sind ein absolutes Muss. Wenn Du deinen nächsten Besuch in Bulgarien zu etwas ganz Besonderem machen willst, dann ist dieser Tagesausflug ab Sofia nicht zu verpassen. Vielleicht interessieren Dich aber auch einige unserer anderen individuellen Tagesreisen. Und solltest Du auf der Suche nach etwas Weitreichenderem sein, informiere Dich über unsere maßgeschneiderten Bulgarien-Tour-Pakete.

Die Kirche von Bojana befindet sich am Stadtrand von Sofia, am Nordhang des Vitoscha-Gebirges, und ist eines der wenigen gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke in der Region. Vielleicht etwas unspektakulär auf den ersten Blick, zeugt die Kirche von dem bedeutenden Beitrag der bulgarischen Monumentalkunst zur europäischen mittelalterlichen Kultur.

Die Fresken aus dem 13. Jahrhundert sind nicht nur ein Meisterwerk der christlich-orthodoxen Kirchenkunst, sondern auch ein erster Schritt in Richtung dessen, was wir später als die Renaissance-Malkunst kennen.

Rila-Kloster Tour

Ähnlich wie die Kirche von Bojana, ist das Rila-Kloster ein Wahrzeichen Bulgariens und eines der wichtigsten kulturellen, historischen und architektonischen Denkmäler des Landes. Das jahrhundertalte Kloster gilt seit jeher als geistiges, literarisches und kulturelles Zentrum. Tief in den majestätischen Kieferwäldern des Rila-Gebirges versteckt, beeindruckt dieser außergewöhnlich schöne Kunstkomplex mit seiner reichen Geschichte, dem gepflasterten Innenhof, gewundenen Balkonen, malerischen Bergblick und farbenfrohen, aufwendigen Fresken.

Wir laden Dich ein, in die Schönheit der berühmtesten UNESCO-Wahrzeichen Bulgariens einzutauchen und dabei die natürliche Pracht des ländlichen Bulgariens zu entdecken. Wenn Dich vor allem die ländlichen Gebiete und Naturlandschaft interessieren, schau Dir unseren 7 Rila-Seen Wanderausflug an.

Wann

das ganze Jahr über

Beginn und Treffpunkt

Wir fahren um 9:00 Uhr von einem Ort deiner Wahl in Sofia ab

Im Preis inbegriffen

  • Transport mit klimatisiertem Fahrzeug
  • Lizenzierter Reiseführer
  • Alle Eintrittskarten
  • 0.5l Wasserflasche
  • Kleines Geschenk

Im Preis nicht inbegriffen

  • Mahlzeiten
  • Getränke
  • Trinkgeld an Reiseleiter/Fahrer
  • Persönliche Ausgaben
  • Landkarten
Fotos

RILA-KLOSTER & BOJANA-KIRCHE PROGRAMMABLAUF

Wir fahren um 9:00 Uhr von Sofia ab und besuchen zuerst die Bojana-Kirche am Rande der Stadt.

Als UNESCO-Weltkulturerbestätte unterliegt die Kirche einigen Zutrittsbeschränkungen, um ihre wertvollen Fresken aus dem 13. Jahrhundert in bestmöglichem Zustand zu erhalten. Nur kleine Gruppen werden auf ein mal zugelassen, und man darf sich nur 10-15 Minuten im Inneren aufhalten. Daher werden wir möglicherweise etwas warten müssen, bevor wir hineingehen dürfen.

Nach Abschluss unserer Führung in die Kirche fahren wir in südlicher Richtung zum Rila-Kloster. Die Fahrt dauert ca. 1.5 Std. und wir kommen voraussichtlich gegen Mittag an.

Während wir das Klostergelände erkunden, erfahren wir mehr über seine elf Jahrhunderte alte Geschichte und besuchen das örtliche Museum, in dem die wertvollsten Besitztümer des Klosters ausgestellt sind. Wir werden nicht nur die komplexen und reichen Fresken, die das Äußere der Klosterkirche schmücken, bewundern dürfen, sondern diskutieren umfassend die christliche Orthodoxie und ihre Besonderheiten, während wir das Innere erkunden.

Natürlich ist auch für etwas Freizeit gesorgt, um auf eigene Faust durch das Gelände zu streifen, Fotos zu machen und/oder sich zum Mittagessen oder kleinen Happen in ein nahlegendes Lokal hinzusetzen.

Wir werden in Sofia voraussichtlich gegen 18:00 Uhr ankommen.

Hinweis
  • Buchung muss mindestens 48 Std. vor Reiseantritt erfolgen und muss bestätigt werden
  • Die Tour findet bei min. 2 Teilnehmern statt
  • Für größere Gruppen kontaktieren Sie uns bitte mindestens 3 volle Tage im Voraus
Karte
1 Review
Sort By:RatingDate

AskepotUpikabuCS

Group Traveller

Needs 6 stars
“We’re so happy to have met Manuela! My two friends and I only had one full day in Bulgaria and we wanted to see the highlights. She was able to pick us up from the airport, took us to the city to get my Starbucks mug collection, and then headed over to Rila, Boyana and then back to the hotel where she waited for us to check in and then dropped us off at the Alexander Nevsky cathedral. At the end of the trip I told Manuela that I feel that I should be getting a degree in Bulgarian history after having talked to her about it all day. We had a wonderful Bulgarian lunch at the monastery restaurant. She was able to go at our pace, took photos whenever we asked to, she was super knowledgeable, it was extremely fascinating to listen to her views and perspective of what has happened in Bulgaria during her lifetime and also from as early as 8000 BC. I had no idea that this country is 3rd after Italia and Greece in having the most number of archaeological sites. And the oldest Roman city is actually in Plovdiv, Bulgaria. (If I remember correctly.). Having gone thru the era of communism and then now democracy, she’s seen history being re-written a couple times. I should also mention Damion our driver who was amazing, he was able to get us to our places of interest in time so that we wouldn’t miss anything. If you ever met Manuela, you could really sense her passion for her country and her country’s treasures. This whole one day experience is quite moving. I would love to go back to Bulgaria to visit Sofia longer and visit the rest of the country. And of course wouldn’t want anyone else to guide us but Manuela! Oh, and she brought snacks in her car, which was consumed timely. The halva was so scrumptious!”

18th Mai 2018
de_DEGerman