+359 (0) 885 419493 info@excedotravel.com
0
Outdoor & Natur
Ab€110
Buchungsformular
Anfrageformular
Vollständiger Name*
E-Mail-Adresse*
Reisedatum*
Teilnehmer*
Deine Anfrage*
* Ich stimme den AGB und der Datenschutzerklärung zu und erkläre hiermit, dass ich über 16 Jahre alt bin.
Bitte stimmen Sie allen Geschäftsbedingungen zu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren
Available: 6 seats
* Bitte wählen Sie alle erforderlichen Felder aus, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Mit der Buchung fortfahren

In Wunschliste speichern

Adding item to wishlist requires an account

4973

Warum bei uns buchen?

  • 9 Jahre Erfahrung
  • 5-Sterne Bewertung auf TripAdvisor
  • Englisch- und deutschsprachige Fremdenführer
  • Unterstütze örtliche Unternehmen und Gemeinschaften

Winterwandern im Rila-Gebirge – Eintägiges Schneeschuhlaufen-Abenteuer in Bulgarien

  • 10-12 Std.
  • Mehrere Schwierigkeitsgrade
  • Rila-Gebirge
  • 2-6 Teilnehmer
  • Wandern & Trekking
  • auf Englisch & Deutsch

Winterwandern im östlichen Rila-Gebirge Bulgariens

Begleite uns auf eine Winterwanderung im spektakulären Rila-Gebirge.  

Im Sommer ist das Ost-Rila-Gebirge aufgrund seiner charakteristischen Topografie die optimale hochalpine Weide und wir teilen oft die Pfade mit Tierherden und Schäferhunden. Im Winter jedoch, verwandelt es sich genau deswegen zu einem wahren Paradies für Liebhaber des Winterwanderns und ist das ideale Ziel für Schneeschuhlaufen.

Abwechslungsreiches Gelände, herrliche Panorama-Ausblicke auf das Balkangebirge im Norden, das Pirin-Gebirge im Süden und die Rhodopen im Osten, sowie den Rest von Rila und seinen höchsten Gipfel im Westen. Dieser Erlebnisausflug bietet all das und noch viel mehr, umgeben von einem schneeweißen Märchen. Haben wir Dich schon verführt? Natürlich wird es auch ein paar hausgemachte Leckereien geben, um unsere Bemühungen zu belohnen.

Vergessen Sie nicht, sich auch den Rest unserer Aktivreisen in der Natur Bulgariens anzuschauen.

Bulgarien-Wandertour für Schneeschuhliebhaber

Dieser Winterwander-Tagesausflug ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Bergsteiger geeignet. Wir haben drei Routenvarianten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. Wir bieten eine leichte, eine mittelschwere und eine anspruchsvolle Wanderung an. Weitere Einzelheiten findest Du in der Beschreibung der Reiseroute unten oder Du kannst uns gerne jederzeit kontaktieren , wenn Du unsicher bist, was am besten für Dich geeignet ist.

Gehzeit und Schwierigkeit: Abhängig von der Routenwahl; kann zwischen 6 und 8 Stunden variieren; kann von +/- 600 bis +/- 950 m variieren; Schwierigkeitsgrad T2-T3

Wann

Dezember – April

Beginn und Treffpunkt

Wir fahren um 6:30-7:00 Uhr von einem Ort deiner Wahl in Sofia ab

Dauer

10-12 Std.

Schwierigkeit

Hängt von der Routenwahl ab. Variiert von T2 bis T3 auf unserer Schwierigkeitsskala. Erfahren Sie mehr darüber, was Sie erwartet in der EXCEDO Berg-und Alpinwanderskala

Im Preis inbegriffen

  • Transport mit klimatisiertem Fahrzeug
  • lizensierter Wanderführer
  • Bergversicherung
  • Imbiss
  • Schneeschuhe und Wanderstöcke

Im Preis nicht inbegriffen

  • Mahlzeiten, die nicht ausdrücklich als inbegriffen erwähnt werden
  • Getränke
  • Trinkgeld an Reiseleiter/Fahrer
  • Persönliche Ausgaben
  • Landkarten

Fotos

EINTÄGIGES WINTERWANDERN REISEPROGRAMM

Wir fahren zwischen 6:30 und 7:00 Uhr von einem Ort Ihrer Wahl in Sofia ab und kommen gegen 10:00 Uhr am Belmeken-Staudamm im Rila-Gebirge an.

Unser Winterwanderabenteuer beginnt auf ca. 1900 m über dem Meeresspiegel. Wir stellen Ihnen die nötige Schneeschuhausrüstung zur Verfügung und weisen Sie entsprechend in deren Nutzung ein. Sie haben drei Wanderroute-Möglichkeiten zur Auswahl:

Einfache Winterwanderung: Die vorgesehene Rundwanderroute ist nicht besonders lang (ca. 10 km) und eignet sich für Wanderer, die noch keine oder nur wenig Erfahrung mit Schneeschuhlaufen und dem Wandern in winterlichen Verhältnissen haben. Sie sollten dennoch in guter Kondition sein und Erfahrung mit längeren Wanderungen im hohen Gebirge haben. Unser Programm wird sicher auch die erfahreneren unter Ihnen ansprechen, da es abwechslungsreiches Gelände und einige Abschnitte abseits der ausgetretenen Pfade bietet.

Mittelschwere Winterwanderung: Wir beginnen die Wanderung mit einem schonenden Aufstieg. Die Steigung nimmt langsam zu, wobei der höchste Punkt des Tages der Belmeken-Gipfel (2626 m) ist. Wir werden den Gipfel von Südwesten aus, mit Ausblick auf dem gefrorenen Belmeken-Staudamm unter uns, erreichen. Obwohl die Route keine technischen Schwierigkeiten mit sich bringt, ist die Gipfelbesteigung in winterlichen Verhältnisse nicht zu unterschätzen und erfordert eine gute körperliche Fitness und die richtige Ausrüstung. Unser Abstieg folgt den Wintermarkierungen bis zum Tal des Flusses Razhavitsa, von wo aus wir in südlicher Richtung zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Anspruchsvolle Winterwanderung: Die Tageswanderung beginnt mit einem steilen Anstieg über dem Sportkomplexes Belmeken, gefolgt vom flacheren Gelände, wo wir etwas durchatmen können. Danach folgt die Besteigung des ersten Gipfels des Tages – Kameniti Chal (2591 m). Er bietet einen herrlichen Blick auf den Belmeken-Staudamm. Nach einem kurzen Abstieg besteigen wir den nächsten Gipfel - Ibar (2666 m). Das Programm ist intensiv. Die gewählte Route ist lang mit einigen steileren Anstiegen, aber ohne technische Schwierigkeiten.

Wir kommen am Abend in Sofia an. Bei Fragen zu unserem Schneeschuhausflug, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Hinweis
  • Teilnehmer müssen für Winterverhältnisse gut ausgerüstet sein (knöchelhohe Wanderschuhe, wasser- und windabweisende Kleidung, isolierte Jacke, Thermounterwäsche usw.)
  • Teilnehmer müssen körperlich fit sein
  • Buchung muss mindestens 48 Std. vor Reiseantritt erfolgen und muss bestätigt werden
  • Die Tour findet bei min. 2 Teilnehmern statt
Karte
eyJtYXBfb3B0aW9ucyI6eyJjZW50ZXJfbGF0IjoiNDIuMTYxMDkxNyIsImNlbnRlcl9sbmciOiIyMy44MDE5NTYyIiwiem9vbSI6MTUsIm1hcF90eXBlX2lkIjoiUk9BRE1BUCIsImZpdF9ib3VuZHMiOmZhbHNlLCJkcmFnZ2FibGUiOnRydWUsInNjcm9sbF93aGVlbCI6dHJ1ZSwiZGlzcGxheV80NV9pbWFnZXJ5IjoiIiwibWFya2VyX2RlZmF1bHRfaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuZXhjZWRvdHJhdmVsLmNvbVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyIsImluZm93aW5kb3dfc2V0dGluZyI6IiIsImluZm93aW5kb3dfYm91bmNlX2FuaW1hdGlvbiI6IiIsImluZm93aW5kb3dfZHJvcF9hbmltYXRpb24iOmZhbHNlLCJjbG9zZV9pbmZvd2luZG93X29uX21hcF9jbGljayI6ZmFsc2UsImluZm93aW5kb3dfc2tpbiI6IiIsImRlZmF1bHRfaW5mb3dpbmRvd19vcGVuIjpmYWxzZSwiaW5mb3dpbmRvd19vcGVuX2V2ZW50IjoiY2xpY2siLCJmdWxsX3NjcmVlbl9jb250cm9sIjp0cnVlLCJzZWFyY2hfY29udHJvbCI6dHJ1ZSwiem9vbV9jb250cm9sIjp0cnVlLCJtYXBfdHlwZV9jb250cm9sIjp0cnVlLCJzdHJlZXRfdmlld19jb250cm9sIjp0cnVlLCJmdWxsX3NjcmVlbl9jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX0xFRlQiLCJzZWFyY2hfY29udHJvbF9wb3NpdGlvbiI6IlRPUF9MRUZUIiwiem9vbV9jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX0xFRlQiLCJtYXBfdHlwZV9jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX0xFRlQiLCJtYXBfdHlwZV9jb250cm9sX3N0eWxlIjoiSE9SSVpPTlRBTF9CQVIiLCJzdHJlZXRfdmlld19jb250cm9sX3Bvc2l0aW9uIjoiVE9QX0xFRlQiLCJtYXBfY29udHJvbCI6dHJ1ZSwibWFwX2NvbnRyb2xfc2V0dGluZ3MiOmZhbHNlLCJtYXBfem9vbV9hZnRlcl9zZWFyY2giOjYsIndpZHRoIjoiIiwiaGVpZ2h0IjoiMzAwIn0sInBsYWNlcyI6W3siaWQiOiI0IiwidGl0bGUiOiJCZWxtZWtlbiIsImFkZHJlc3MiOiJCZWxtZWtlbiBEYW0sIEJ1bGdhcmlhIiwic291cmNlIjoibWFudWFsIiwiY29udGVudCI6IkJlbG1la2VuIiwibG9jYXRpb24iOnsiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuZXhjZWRvdHJhdmVsLmNvbVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyIsImxhdCI6IjQyLjE2MTA5MTciLCJsbmciOiIyMy44MDE5NTYyIiwiY2l0eSI6IiIsInN0YXRlIjoiUGF6YXJkemhpayIsImNvdW50cnkiOiJCdWxnYXJpYSIsIm9uY2xpY2tfYWN0aW9uIjoibWFya2VyIiwicmVkaXJlY3RfY3VzdG9tX2xpbmsiOiIiLCJtYXJrZXJfaW1hZ2UiOiIiLCJvcGVuX25ld190YWIiOiJ5ZXMiLCJwb3N0YWxfY29kZSI6IiIsImRyYWdnYWJsZSI6ZmFsc2UsImluZm93aW5kb3dfZGVmYXVsdF9vcGVuIjpmYWxzZSwiYW5pbWF0aW9uIjoiQk9VTkNFIiwiaW5mb3dpbmRvd19kaXNhYmxlIjp0cnVlLCJ6b29tIjo1LCJleHRyYV9maWVsZHMiOiIifSwiY2F0ZWdvcmllcyI6W3siaWQiOiIiLCJuYW1lIjoiIiwidHlwZSI6ImNhdGVnb3J5IiwiZXh0ZW5zaW9uX2ZpZWxkcyI6W10sImljb24iOiJodHRwczpcL1wvd3d3LmV4Y2Vkb3RyYXZlbC5jb21cL3dwLWNvbnRlbnRcL3BsdWdpbnNcL3dwLWdvb2dsZS1tYXAtcGx1Z2luXC9hc3NldHNcL2ltYWdlc1wvXC9kZWZhdWx0X21hcmtlci5wbmcifV0sImN1c3RvbV9maWx0ZXJzIjoiIn0seyJpZCI6IjUiLCJ0aXRsZSI6Iktvc3RlbmV0cyIsImFkZHJlc3MiOiJzZWxvIEtvc3RlbmV0cywgQnVsZ2FyaWEiLCJzb3VyY2UiOiJtYW51YWwiLCJjb250ZW50IjoiS29zdGVuZXRzIiwibG9jYXRpb24iOnsiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuZXhjZWRvdHJhdmVsLmNvbVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyIsImxhdCI6IjQyLjI2MzEzMTUiLCJsbmciOiIyMy44MjcwNzY1IiwiY2l0eSI6Iktvc3RlbmV0cyIsInN0YXRlIjoiU29maWEgUHJvdmluY2UiLCJjb3VudHJ5IjoiQnVsZ2FyaWEiLCJvbmNsaWNrX2FjdGlvbiI6Im1hcmtlciIsInJlZGlyZWN0X2N1c3RvbV9saW5rIjoiIiwibWFya2VyX2ltYWdlIjoiIiwib3Blbl9uZXdfdGFiIjoieWVzIiwicG9zdGFsX2NvZGUiOiIiLCJkcmFnZ2FibGUiOmZhbHNlLCJpbmZvd2luZG93X2RlZmF1bHRfb3BlbiI6ZmFsc2UsImFuaW1hdGlvbiI6IkJPVU5DRSIsImluZm93aW5kb3dfZGlzYWJsZSI6dHJ1ZSwiem9vbSI6NSwiZXh0cmFfZmllbGRzIjoiIn0sImNhdGVnb3JpZXMiOlt7ImlkIjoiIiwibmFtZSI6IiIsInR5cGUiOiJjYXRlZ29yeSIsImV4dGVuc2lvbl9maWVsZHMiOltdLCJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5leGNlZG90cmF2ZWwuY29tXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIn1dLCJjdXN0b21fZmlsdGVycyI6IiJ9LHsiaWQiOiIyMiIsInRpdGxlIjoiQmFueWEgQmFzaGkgTW9zcXVlIiwiYWRkcmVzcyI6IkJhbnlhIEJhc2hpLCBidWxldmFyZCBcIktueWFnaW55YSBNYXJpYSBMdWl6YVwiLCBTb2ZpYSwgQnVsZ2FyaWEiLCJzb3VyY2UiOiJtYW51YWwiLCJjb250ZW50IjoiQmFueWEgQmFzaGkgTW9zcXVlIiwibG9jYXRpb24iOnsiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuZXhjZWRvdHJhdmVsLmNvbVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyIsImxhdCI6IjQyLjY5OTQ4ODIiLCJsbmciOiIyMy4zMjI1NTMiLCJjaXR5IjoiU29maWEiLCJzdGF0ZSI6IlNvZmlhIENpdHkgUHJvdmluY2UiLCJjb3VudHJ5IjoiQnVsZ2FyaWEiLCJvbmNsaWNrX2FjdGlvbiI6Im1hcmtlciIsInJlZGlyZWN0X2N1c3RvbV9saW5rIjoiIiwibWFya2VyX2ltYWdlIjoiIiwib3Blbl9uZXdfdGFiIjoieWVzIiwicG9zdGFsX2NvZGUiOiIiLCJkcmFnZ2FibGUiOmZhbHNlLCJpbmZvd2luZG93X2RlZmF1bHRfb3BlbiI6ZmFsc2UsImFuaW1hdGlvbiI6IkJPVU5DRSIsImluZm93aW5kb3dfZGlzYWJsZSI6dHJ1ZSwiem9vbSI6NSwiZXh0cmFfZmllbGRzIjoiIn0sImNhdGVnb3JpZXMiOlt7ImlkIjoiIiwibmFtZSI6IiIsInR5cGUiOiJjYXRlZ29yeSIsImV4dGVuc2lvbl9maWVsZHMiOltdLCJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5leGNlZG90cmF2ZWwuY29tXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIn1dLCJjdXN0b21fZmlsdGVycyI6IiJ9LHsiaWQiOiIyNCIsInRpdGxlIjoiQXJjaGFlb2xvZ2ljYWwgTXVzZXVtIiwiYWRkcmVzcyI6IkJ1bGdhcmlhbiBBcmNoZW9sb2dpY2FsIE11c2V1bSwgXHUwNDNmXHUwNDNiXHUwNDNlXHUwNDQ5XHUwNDMwXHUwNDM0IFx1MjAxZVx1MDQxMFx1MDQ0Mlx1MDQzMFx1MDQzZFx1MDQzMFx1MDQ0MSBcdTA0MTFcdTA0NDNcdTA0NDBcdTA0M2VcdTA0MzJcdTIwMWMsIFNvZmlhLCBCdWxnYXJpYSIsInNvdXJjZSI6Im1hbnVhbCIsImNvbnRlbnQiOiJBcmNoYWVvbG9naWNhbCBNdXNldW0iLCJsb2NhdGlvbiI6eyJpY29uIjoiaHR0cHM6XC9cL3d3dy5leGNlZG90cmF2ZWwuY29tXC93cC1jb250ZW50XC9wbHVnaW5zXC93cC1nb29nbGUtbWFwLXBsdWdpblwvYXNzZXRzXC9pbWFnZXNcL1wvZGVmYXVsdF9tYXJrZXIucG5nIiwibGF0IjoiNDIuNjk2NTM3MTk5OTk5OTkiLCJsbmciOiIyMy4zMjQ0MzQ1IiwiY2l0eSI6IlNvZmlhIiwic3RhdGUiOiJTb2ZpYSBDaXR5IFByb3ZpbmNlIiwiY291bnRyeSI6IkJ1bGdhcmlhIiwib25jbGlja19hY3Rpb24iOiJtYXJrZXIiLCJyZWRpcmVjdF9jdXN0b21fbGluayI6IiIsIm1hcmtlcl9pbWFnZSI6IiIsIm9wZW5fbmV3X3RhYiI6InllcyIsInBvc3RhbF9jb2RlIjoiIiwiZHJhZ2dhYmxlIjpmYWxzZSwiaW5mb3dpbmRvd19kZWZhdWx0X29wZW4iOmZhbHNlLCJhbmltYXRpb24iOiJCT1VOQ0UiLCJpbmZvd2luZG93X2Rpc2FibGUiOnRydWUsInpvb20iOjUsImV4dHJhX2ZpZWxkcyI6IiJ9LCJjYXRlZ29yaWVzIjpbeyJpZCI6IiIsIm5hbWUiOiIiLCJ0eXBlIjoiY2F0ZWdvcnkiLCJleHRlbnNpb25fZmllbGRzIjpbXSwiaWNvbiI6Imh0dHBzOlwvXC93d3cuZXhjZWRvdHJhdmVsLmNvbVwvd3AtY29udGVudFwvcGx1Z2luc1wvd3AtZ29vZ2xlLW1hcC1wbHVnaW5cL2Fzc2V0c1wvaW1hZ2VzXC9cL2RlZmF1bHRfbWFya2VyLnBuZyJ9XSwiY3VzdG9tX2ZpbHRlcnMiOiIifV0sInN0eWxlcyI6IiIsImxpc3RpbmciOiIiLCJtYXJrZXJfY2x1c3RlciI6IiIsIm1hcF9wcm9wZXJ0eSI6eyJtYXBfaWQiOiIxMCIsImRlYnVnX21vZGUiOnRydWV9fQ==
de_DEGerman